Trends

20Jun 2020
Wortspiel zu Corona

Die Corona-Krise hat nicht nur neue Wörter in die Medien gespült, sondern auch ein paar schöne Wortspiele hinterlassen. Man soll über Krisen keine Witze machen, weil (oder wenn) Leute gerade unter (oder an?) ihr leiden. Oder vielleicht doch? Schließlich schafft Humor Abstand zu Belastendem. Ich glaube, man kann es wagen: Ein paar Monate sind vergangen, […]

15Mai 2020
Pandemie ist größer

Sie sprechen von einer Grippe-Epidemie? Und wundern sich allabendlich über die Pandemie in den Nachrichten? Ich mich auch. Hier die Erklärung. Ich wollte nicht zuviel über Corona machen, doch es hinterlässt eben auch mediale Spuren. Sicher ist es Ihnen auch schon aufgefallen. Die schnelle, flächendeckende Verbreitung einer Krankheit nennen Sie Epidemie, doch in den Medien […]

26Apr 2020
Homeoffice ist ein Scheinanglizimus

 Medien berichteten, Homeoffice sei Denglisch. Stimmt das? Was Sie stattdessen sagen können, lesen Sie hier. (26.4., aktualisiert am 27.4.) Ich hoffe, Sie haben sich, wie Millionen andere auch, dort gut eingerichtet, Ihre Internetverbindung ist stabil und schnell, Sie müssen nicht mit Ihrem Partner um den Rechner kämpfen und Ihre Kinder quengeln nicht, während Sie sich […]

29Feb 2020
Lesende ist Deutsch für Analphabeten

Das Partizip Präsens setzt sich als Mittel des Genderns durch. Lesende, Forschende, Kandidierende etablieren sich auf breiter Front. Dem Texter mit Verständnis für Unterscheidung, dem Wunsch nach Genauigkeit und Sinn für Schönheit bleiben nur wenige Auswege. Tipps für Jahre der Not. Überall, auch in München, wo demnächst der Oberbürgermeister gewählt wird, werden Fakten geschaffen. In […]

26Jan 2020
Indigen und autochthon – niemand versteht's.

Die Bildungsadjektive indigen und autochthon sind relativ neu im medialen Gebrauch und breiten sich aus. Doch was bedeuten sie? Beispiele und Gründe. Die Welt ist bunt, alle Menschen gleich. Wenn Sie also heutzutage über andere Länder schreiben oder lesen, gebieten es die politische Korrektheit und der daraus abgeleitete Respekt, dass Sie die einheimische Bevölkerung nicht […]

18Jan 2020
Nicht-Handeln ist manchmal auch Schweigen

Kaum ein Trend ist so hartnäckig wie der, statt des treffenden Wortes Verneinungen mit Nicht- zu bilden. 15 neue Beispiele und alternative Lösungen. Stilfragen und sprachliche Feinheiten treten mehr und mehr in den Hintergrund, stellte ich kürzlich im Gespräch mit einem Kollegen fest. Wer hat schon die Zeit, wer die Muße, sich mit derartigen Details […]

14Dez 2019
Niksen ist 2019 ein Trendwort

Wenn Sie ein Nickerchen machen oder Löcher in die Luft starren, dürfen Sie dazu jetzt niksen sagen, sagen die Medien. Kurze Bestandsaufnahme, auch neuer Wörter 2019. Mir ist ein neues Wort vor die Flinte gekommen. (Verzeihen Sie die martialische Metapher, und richtig, in der heutigen Zeit wäre die Formulierung „Ich habe ein neues Wort  aufgespießt“ […]

30Nov 2019
Lachnummer Wort des Jahres

Die Wahl zum Wort des Jahres hat mich ein weiteres Mal amüsiert – und zwar nur noch. Respektrente: Ernsthaft? Der wahre Gewinner kam auf die Nummer 3 – immerhin. Ich kopiere die Top10 nochmal rein: Respektrente Rollerchaos Fridays for Future Schaulästige Donut-Effekt brexitmüde gegengoogeln Bienensterben Oligarchennichte Geordnete-Rückkehr-Gesetz Ich rätsele über die Motive und es klingt […]

19Okt 2019
erwerbbar ist ein grässliches Wort

Der Trend, Adjektive auf -lich in solche auf -bar zu ersetzen, ist unaufhaltsam. Zum aktuellen Beispiel „erwerbbar“ habe ich eine Erklärung von höchster Autorität (und dann auch noch gedruckt). Hallo und herzlich willkommen zu einer weiteren Prise sprachlichen Mikromanagements. Aus meiner Zeit als Musikjournalist (sowas gab’s mal, und sogar für Geld, das zum Lebensunterhalt reichte) […]

19Sep 2019
Rankt stimmt grammatisch, Englisch ist ranked richtig..

Soll man grammatisch richtig schreiben oder lieber eindeutig – auf sofortiges Verständnis? Eine kurze Diskussion am Beispiel ranked, das eigentlich rankt geschrieben werden müsste. Oder? Wer in sozialen Netzen unterwegs ist weiß, wie schnell das Wort Nazi bei der Hand ist. Wie in Rechtschreibnazi, der sich nicht nur auf Twitter herumtreibt, sondern auch im restlichen […]