Home

04Feb 2021
Hier sehen Sie ein Bildschirmfoto des Beispiels mit feuern

Feuern kann schießen, heizen oder werfen bedeuten. Als Metapher für eine Kündigung ist es Boulevardmedien vorbehalten. Ein aktuelles Beispiel. Heute eine Petitesse. Aber warum nicht? Ein aufrechter Zyniker könnte frotzeln, dieses Blog bestünde rundum aus Petitessen. Vielleicht ist aber auch ein guter Text die Summe von lauter Petitessen? Ich bin jedenfalls ein Fan von durchgehender […]


31Jan 2021

Ein Jahr Corona – Zeit und Gelegenheit für eine erste Zwischenbilanz: Was sind die beliebtesten Corona-Sprichwörter? Wenn am 14.2. der Lockdown endet, wird es ein Jahr her gewesen sein, dass ich den ersten Beitrag über Corona geschrieben habe. Damals noch über die harmlose, aber dennoch wichtige Frage, ob es der oder das Virus ist. Eigentlich […]


15Jan 2021
Illustration der Schlagzeile über den Rückgang

Wenn aus dem Rückgang der Wirtschaftsleistung ein Einbruch wird, lernen wir daraus etwas über die Notwendigkeit der Eskalation der Sprache in Medien. Ein Loblied auf die Verhältnismäßigkeit. N-tv berichtete diese Woche von den jüngsten deutschen Wirtschaftsdaten und titelte: Deutsche Wirtschaft bricht um fünf Prozent ein. Ich weiß noch, wie ich angesichts dieser gewaltigen Übertreibung die […]


07Jan 2021
Bildschirmfoto der Ntv-Meldung mit Vakzin in der Schlagzeile

Neues aus den Nachrichten: Seit gegen Corona geimpft wird, gibt es in Artikeln und Schlagzeilen Vakzin. Wie ein Wissenschaftswort sich in die Medien kämpft. Willkommen im Jahre 2021 a.d., für das weiterhin gilt: Corona und kein Ende, jedenfalls noch nicht. Und mit der Krankheit wandern auch neue Wörter in die Medien ein. Wobei: Die schreckliche […]


28Dez 2020
Illustration des Rückblicks 2020

Zwischen Weihnachten und Neujahr ist alljährlich die große Zeit der Jahresrückblicke. Wer wollte da zurückstehen? Ich jedenfalls nicht. Lesen Sie also im heutigen Blog-Eintrag den Rückblick 20 – die persönlich-professionellen Top-10-Ereignisse, Einsichten und Entwicklungen, in loser Reihenfolge: Corona ging ziemlich spurlos an mir vorüber – doch nicht an der Sprache. Das Jahr verlief stabil, meine […]


18Dez 2020

„Fein mit etwas sein“ ist nun auch in den Medien angekommen. Sind Sie damit einverstanden? Wenn Sie in einem Unternehmen mit mehr als 500 Mitarbeitern arbeiten oder damit zu tun haben, kennen Sie aus Telefonkonferenzen oder E-Mails wahrscheinlich schon länger die Aussage Damit bin ich fein. Womit gesagt werden soll, dass der Sprecher einverstanden ist. […]



14Nov 2020

Recht und Verwaltung unterscheiden Begriffe, die für die Allgemeinheit ähnlich klingen, identisch scheinen – und in Medien falsch verwendet werden. Z.B. Einspruch, Widerspruch und Berufung. Die Juristerei ist für Außenstehende ein undurchdringlicher Dschungel voller Giftpflanzen, Heimtücke und, Achtung, Fallstricke. Dennoch bleibt es nicht aus, dass gelegentlich auch Medien, die darin nicht zuhause sind, über Vorgänge […]


16Okt 2020
Die Wüste ist eine Umgebung, in der man sich lost fühlen kann.

Lost wurde Jugendwort des Jahres 2020. Die gute Nachricht: Endlich wurde wieder ein Wort gewählt, das auch wirklich benutzt wird. Die Chronistenpflicht treibt mich ans Keyboard, allerdings verbunden mit einer gewissen Genugtuung. Nachdem ich das Jugendwort des Jahres in den letzten Jahren nur widerwillig und zögernd mit einem eigenen Beitrag bedacht habe, fühle ich mich […]


11Okt 2020
Die Startseite von Vodafone bringt ein Beispiel zum Duzen

Duzen oder Siezen? Derzeit findet in der Kommunikation ein Umbruch statt. Die Entscheidung über die Anrede kann die Zielgruppe verärgern oder gewinnen. Die Tage erhielt ich Post vom Otto-Versand, bei dem ich gelegentlich bestelle. Lieber Kai, begann das Schreiben, wir haben uns sehr gefreut, dass wir Dich in diesem Jahr bei Otto begrüßen konnten . […]