Rechtschreibung

13Jan 2018
Höchstrangig vs. hochrangigst

Wie steigert man das Adjektiv hochrangig? Hochrangiger, hochrangigst oder höherrangig, höchstrangig? Über Sinn und die Kraft der Gewohnheit. Dass Lesen bildet, ist eine Binse, wiewohl wahr. Aber besser noch: Lesen regt zum Nachdenken an. Mitten im Satz kann es geschehen, dass ich über etwas stolpere, einen Gedanken, eine Äußerung, eine Formulierung, die mir seltsam vorkommt, […]

23Dez 2017
Cremissimo: Eigentlich klein, im Kontext groß

Die Großschreibung auf dem aktuellen Cremissimo-Plakat verblüfft und zeigt, wer in der Abwägung Kreativität vs. Rechtschreibung der Schwächere ist. Huch, Eiswerbung im Winter? Das ist an und für sich schon mal kurios. Anscheinend versucht man Wachstum zu generieren, indem man Eis auch in Jahreszeiten anpreist, in denen man kein oder weniger Eis isst, um so […]

02Dez 2017
Star-Gast: Mit oder ohne Bindestrich

Ein zweisilbiges Wort mit einem Bindestrich trennen? Geht. Vielleicht ist es sogar zwingend, wenn die Alternative eine Leerstelle ist. Oder doch lieber zusammenschreiben? Wer hätte gedacht, dass der Bindestrich mir soviel Stoff zum Bloggen bieten würde. Als ich im Mai 2011 den ersten Eintrag dazu schrieb, war das nicht abzusehen. Doch seine eigenwillige Verwendung in […]

01Aug 2017

Wie behandelt man englische Verben im Deutschen? Hängt man ein -t oder -ed an? Eine Handreichung in zwei Schritten. Bei der Eindeutschung englischer Verben geht es fröhlich durcheinander. Talkt, talked, gestylt, gestyled, gerappt, gerapped, performt, performed – all diese Formen finden sich. Ich habe Grund zu der Annahme, dass sie oft nach gusto verwendet werden […]

29Jun 2017

Alle Jahre wieder durchforstet der Rat für deutsche Rechtschreibung das Wörterverzeichnis auf Absurditäten. Jetzt war es wieder soweit – die wichtigsten Resultate. Alternative Schreibungen (ohne Regel) Es ist nicht mehr so ganz mein Thema, aber lustig ist es allemal, und eine gewisse Tradition hat es auch: Der Rat für Rechtschreibung hat alternative Schreibungen einkassiert, die […]

17Jun 2017

500.000+ Facebook-Abonnenten schaffen Relevanz und Realität. Wie das Jugendwort Vong in der Vodafone-Werbung dennoch schiefging – und was man als Texter daraus lernt. Neulich in der Stadt sah ich aus dem Augenwinkel ein Vodafone-Plakat. Es enthielt ein seltsames, mir unbekanntes Wort: Vong. Da stand: DER MONENT WENN DEIN DATEMVOLUMEN VONG VORMONAT HER NOCH DA IST. (Man […]

08Jun 2017

Die Rechtschreibung wankt. Gefördert zum Beispiel durch eigenwillige Schreibung von Substantiven in der Werbung. Ich habe meine Tochter zum Bahnhof gebracht. In der Haupthalle herrscht ein wildes Getümmel aus Reisenden und Bediensteten, aus Farben, Formen, Materialien, Gegenständen, Geräuschen und Gerüchen, Bildern und Botschaften. Jedes davon buhlt um Aufmerksamkeit, ich weiß gar nicht, wohin ich zuerst schauen soll. Unvermeidlicherweise, vielleicht sogar gezwungenermaßen […]

19Mrz 2017

Jetzt ist der Bindestrich dran. Wer ihn weglässt, kreiert ein Deppenleerzeichen, meint die „Zeit“ online. Schön, dass auch andere den Wert des Bindestrichs erkennen. Nicht ganz so schön dagegen die Inszenierung. Kurze Wochenrückschau: Die „Zeit“ greift das Thema Bindestrich online auf. Das ist gut, auch wenn die Schlagzeile „Bindestrich? Voll AfD-mäßig“ unnötig provoziert. Aber anscheinend kann […]

02Dez 2016

Warum man zusammengesetzte Substantive wie Reifengarantieversicherungsbestimmungen, Hochentaster und Klebereisknödel koppeln sollte – und wie. (2.12.2016) Regelmäßige Leser dieses Blogs wissen, dass ich ein großer Freund des Bindestrichs bin. Er sorgt für so herrlich viel Klarheit und erleichtert die Lesbarkeit. Vor allem bei langen Wörtern, die im Deutschen schnell entstehen, weil Substantive beliebig zusammengesetzt werden dürfen. Ich […]

26Nov 2016

 Diese Woche bewies „Hart aber fair“, dass Verben Großes bedeuten. Für die Folge „Hassen, pöbeln, gaffen“ wurden sie nämlich groß geschrieben. Warum – und was die Redaktion dazu sagt. (26.11.2016) „Hassen, Pöbeln, Gaffen“ – so wurde die letzte Folge „Hart, aber fair“ anmoderiert. Die Schreibung der ersten drei Wörter, allesamt Verben (=Tunwörter) wurde durchgehend so […]