All posts by: Kai Bargmann

About Kai Bargmann

Zeitgenössische Textpraxis und fragwürdige ethische Regeln stehen im Konflikt zu publizistischen Aufgaben. Neulich sah ich einen Film, der mich nachdenklich gestimmt hat. Welchen, ist egal. Nur eine Szene ist wichtig: Darin sitzt der Hauptdarsteller in einer öffentlichen Bibliothek vor dem Mikrofichegerät und recherchiert in alten Zeitungsjahrgängen eine Mordserie. Vielleicht sollte ich das Erscheinungsjahr erwähnen: 2007. […]

Die ERGOimpulse, die ich im Auftrag des Home of Content betreue, haben einen Fox Award 2018 in Gold in der Kategorie Medizin/externe Kommunikation gewonnen. Das freut mich sehr, da wir ein arbeitsintensives Jahr hinter uns haben, in dem die ERGOimpulse innerlich und äußerlich erneuert wurden. Wir zogen auf ein neues CMS um und gaben den […]

Die Vorgänge in Chemnitz lösten eine Sprachdebatte aus, die Bewertung der Ausschreitungen veranlasste Regierungsmitglieder zur Wiederbelebung einer DDR-Vokabel: Der Zusammenrottung. In dieser Woche geschah etwas Ungewöhnliches, für den Betreiber eines Blogs über Sprachgebrauch in Medien Schönes, auch wenn der Vorgang selbst unschön ist: Es gab eine öffentliche Debatte über Sprache in der Politik, z.B. im […]

Weiter voll im Trend: Die Binnenmajuskel, ein Großbuchstabe in einem zusammengesetzten Hauptwort. Was Rechtschreibanhänger beklagen, hat in der Kommunikation durchaus Vorteile. Die was? Das werden Sie gleich sehen. Vorher kurz der Hinweis, dass der heutige Beitrag mehr chronistischen als nachrichtlichen Wert hat, da das Phänomen nicht brandneu ist, sondern schon etwas länger vor sich hin […]

Hochsommerliche Temperaturen und Trockenheit ließen die Medien zuletzt über eine Heißzeit spekulieren. Das eigentümlich zusammengesetzte Wort führt zu der Frage, wie neue Wörter eigentlich gebildet werden. Wenn Sie ein Wort neu schöpfen, stehen Sie vor der Wahl. Sie fragen sich, wie bilde ich es? Was in der Praxis oft mit der Frage verbunden ist: Kenne […]

Erfolg für better media: Der Blog belegte kürzlich Platz 71 in der Bloggerei. Wie es dazu kam und was sich daraus fürs Bloggen lernen lässt. Letzte Woche kam es zu einem kurzen Höhepunkt in meiner Bloggerkarriere. Ich belegte mit über 1.000 Besuchern an einem Tag einen Platz unter den ersten Hundert in der Bloggerei, einem […]

In der Echokammer von Politik und Medien: Was will man mir mit dem Adjektiv wirkmächtig sagen? Diese Woche gab der Springer-Vorstandsvorsitzende Mathias Döpfner dem Mediendienst Meedia ein großes Interview. Darin ging es auch um die Entfremdung von Politik und Medien vom Bürger. Unter anderem sagte Döpfner: Der Politikstil muss überdacht werden. Das hat zu tun […]

Mit oder ohne s: Die Frage, wie Abkürzungen den Plural bilden, wird häufig gegoogelt. Die bisherigen Beiträge im Überblick, ein interessanter Aspekt und ein praktisches Fazit. KMU oder KMUs, Lkw oder Lkws, PCs oder CDs – die Beiträge zur korrekten Pluralbildung bei Abkürzungen gehören zu den beliebtesten Themen im Blog.  Zu verschiedenen Beispielen und Formen […]

Die Neigung zu Vorsicht und die Angst vor unerwünschten Folgen führt in der Presse zu holprigen Überschriften. Wozu braucht man dort das Adjektiv mutmaßlich? (Lesezeit: Ca. vier Minuten) Diese Woche gab es den seltenen, vielleicht sogar einmaligen Fall, dass in zwei aufeinanderfolgenden Beiträgen auf Spiegel Online in der Überschrift von etwas Mutmaßlichem zu lesen war […]