Trends

12Feb 2018
Verben groß schreiben – das ist im Grundsatz falsch

Ob bewusst oder fehlerhaft: Verben groß schreiben liegt im Trend. (12.2.2018) Sieg oder Niederlage, gewinnen oder verlieren – ob wir etwas groß oder klein schreiben, hängt nicht einfach von unserem Geschmack oder unserer Laune ab. Es ist, ganz im Gegenteil, ziemlich genau definiert. Hauptworte schreiben wir groß, Verben und Adjektive schreiben wir klein. Nur, dass […]

02Feb 2018
Relativpronomen Bezug

Der Bezug bei Relativpronomen geht flöten – und keiner weiß, warum. Beispiele und ein Erklärungsversuch. Heute geht‘s um Relativpronomen – Sie wissen schon, diese einsilbigen Wörter wie der, die oder das, die einen Nebensatz einleiten. Normalerweise ein klarer Fall: Kai, der dieses Blog betreibt, schreibt gerade einen Beitrag. Aus diesem einfachen Beispiel können wir ableiten, dass […]

27Jan 2018
Wir dreimal in den Top Ten der häufigsten Worte platziert

Wir sind nicht nur schon lange wieder wer, sondern auch immer mehr – denn im öffentlichen Sprachgebrauch ist das Wörtchen „Wir“ auf dem Vormarsch. Dies belegt auch die Slogans-Datenbank.  Wenn man in der Abgeschiedenheit des häuslichen Arbeitszimmers seine Beobachtungen macht und mit der Welt teilt, kann man nie ganz sicher sein. Bildet das, was ich wahrnehme, […]

20Jan 2018
Alternative-Fakten-Unwort-des-Jahres

Alternative Fakten und Jamaika-Aus wurden zum Unwort bzw. Wort des Jahres gewählt – wie in den Vorjahren zweifelhafte Entscheidungen. Warum, erkläre ich hier. Ich bin bekannt als friedfertiger Mitbürger. Keine Walther PPK in der Schublade, kein Eintrag im polizeilichen Führungszeugnis, nicht mal Punkte in Flensburg. Aber nach zwei weiteren trostlosen Wahlen muss ich mich zu Wort […]

02Dez 2017
Star-Gast: Mit oder ohne Bindestrich

Ein zweisilbiges Wort mit einem Bindestrich trennen? Geht. Vielleicht ist es sogar zwingend, wenn die Alternative eine Leerstelle ist. Oder doch lieber zusammenschreiben? Wer hätte gedacht, dass der Bindestrich mir soviel Stoff zum Bloggen bieten würde. Als ich im Mai 2011 den ersten Eintrag dazu schrieb, war das nicht abzusehen. Doch seine eigenwillige Verwendung in […]

18Nov 2017
Es-reicht-Wortspiel

Das Wortspiel bleibt für Texter eine große Verführung. Was ich zuletzt bemerkenswert und diskussionswürdig fand, habe ich in diesem Beitrag zusammengestellt. In Kurztexten, vor allem in Überschriften und Slogans, ist das Wortspiel ist gefragtes Bestandteil. Seine Popularität lässt sich daran erkennen, dass es dazu sogar einen Wettbewerb darum gibt. Auch hier im Blog beschäftige ich […]

03Nov 2017
Virtue signalling in Palma

Bald wird wieder der Anglizismus des Jahres gewählt. Ich werde mich für Virtue Signalling starkmachen. In diesem Blog-Eintrag begründe ich meinen Vorschlag. (3.11.2017, Aktualisierung 15. & 30.1.2018, 16.3.2019) Der November ist da, Zeit sich für die einschlägigen Wortwettbewerbe warm zu machen: Wort des Jahres, Unwort des Jahres, Anglizismus des Jahres. Wobei man gleich zu Beginn […]

27Okt 2017
Powered by Nature Slogan

Der eigentliche Vorteil beim Einsatz von Anglizismen besteht darin, dass man damit Sachen sagen kann, die auf Deutsch unaussprechlich wären. Beispiel: Powered by Nature von Innocent. Zu Beginn eine Mischung aus Entwarnung und Versprechen. Dies soll kein billiger Beitrag über die schon oft beklagte Verwendung von Anglizismen in Slogans mit den immer gleichen, sattsam bekannten […]

19Okt 2017
hygge-trend-glück

Mehr Gefühl, mehr Glück – das dänische Trendwort Hygge trifft den Nerv der Zeit. Das zeigt auch der Erfolg eines neuen Magazins mit diesem Titel. „Trautes Heim, Glück allein“ – dieses deutsche Sprichwort hat eine dänische Entsprechung. Hygge. Das letzte Wort, an das ich mich erinnere, das so ähnlich klingt wie hygge, ist meschugge. Kein […]

14Okt 2017
Was wird das Jugendwort des Jahres 2017?

Es wird wieder zur Wahl zum Jugendwort des Jahres aufgerufen. Was taugt die Longlist? Der Test an meiner Tochter stützt die Kritik am Wettbewerb. (Lesezeit: 3-4 Minuten) (14.10.2017, Aktualisierung 17.11.17) Die Anglifizierung des Deutschen lässt sich nicht nur in der Werbung, sondern vor allem in der Jugendsprache ablesen. Wenn meine Tochter, knapp 13, eine Anekdote aus […]