Tag Archives: Online

Whataboutism ist ein sperriger Anglizismus. Was er bedeutet, woher er kommt und was man stattdessen sagen könnte. Wenn Sie in sozialen Medien und/oder Kommentarspalten verkehren, dürfte Ihnen dieser Begriff schon untergekommen sein. Ich fand ihn schwer zu ignorieren und sehe gerade, dass ich dazu noch nichts geschrieben habe, obwohl mir die Idee zu einem Beitrag […]

Nichts ist selbstverständlich, auch keine berufsbezogenen Abkürzungen wie Zwitis. Hier tut Aufklärung not, was Zwitis sind – und wie und warum man sie benutzt. . . . fragte mich diese Woche ein Autor. In einer Korrekturschleife hatte ein Kunde vorgeschlagen, eine längere Passage durch einen Zwiti zu unterbrechen. Ich gab diese Bitte ausnahmsweise an den Autor […]

Weihnachten steht vor der Tür, 2018 geht dem Ende entgegen, Zeit für eine kurze Bilanz zu Blog und Business. Der Rückblick aufs Jahr. Draußen fällt der Regen in sanften Strömen, der Verkehr vorn an der Straße schleppt sich an diesem letzten Freitag vor Weihnachten zäh die Isar entlang, in den Fenstern der Nachbarschaft leuchten Sterne […]

Die Tonalität zu definieren, kann vertrackt sein. Einige wichtige Bestimmungsfaktoren legen sie meist schon so stark fest, dass man sie nicht unbedingt ausformulieren muss. Den Sommer über arbeitete ich an einem großen, anspruchsvollen Onlineprojekt mit. Besonders spannend für mich als Texter: Das Ergebnis sollte in erster Linie contentgetrieben sein, also nicht wie üblich werblich wirken, […]

2017 geht zu Ende. Zeit für eine kurze Bilanz und eine Aktualisierung des Schaufensters. (31.12.2017) In der beschaulichen Umgebung der Steiermark habe ich zum Jahresende Bilanz gezogen und das Schaufenster für 2017 vervollständigt. 2017 war ein weiteres erfolgreiches Jahr für better media. Neu hinzugekommen sind die ERGOimpulse und die DKVimpulse, zwei Online-Projekte im Auftrag von […]

2017 bringt weitere Fox Awards für zwei meiner Projekte  – einen silbernen für Smart, einen goldenen für TELEKOM_LIFE. In Kapitel 403 (keine Fehlermeldung) dieses ehrenwerten Blogs widmen wir uns der Selbstdarstellung (nicht aber dem Eigenlob). Denn Tatsache ist, dass nicht ich mich lobe, sondern nur über das Lob anderer berichte. Was trug sich zu? Vergangene […]

Mit den ERGO- und DKVimpulsen betreue ich ein neues Online-Projekt. Für Journal International, The Home of Content, habe ich seit Monatsbeginn ein neues Projekt übernommen – die ERGOimpulse. Dabei handelt es sich um einen Content-Marketing-Kanal des namensgebenden Versicherers. Thematisch stehen Beiträge im Vordergrund, die zwar einen Zusammenhang zu den Angeboten eines Versicherungsunternehmens haben, aber keineswegs verkäuferisch umgesetzt […]

Die sprachliche Simplifizierung in den Medien schreitet fort. Aufgenommen im Kanon des Erlaubten und Gängigen: Rassismus und Sexismus. (27.9.2016) Dies ist ein gemischter Beitrag: Die Fortführung eines bestehenden bei Erweiterung seiner Aussage. Ende Juni schrieb ich darüber, dass sich im öffentlichen Sprachraum  die Begriffe Hass und Hetze ballen (Link s.u.); dies betrifft vor allem den Sprachgebrauch in Medien. Aktuelles […]

Pünktlich zum Erscheinen der dritten Ausgabe 2016 wird eines meiner Projekte, das Online-Kundenmagazin TELEKOM_LIFE, mit einem weiteren Preis ausgezeichnet. Diesmal gewinnt es einen Fox Award in Gold. Gelegenheit für eine Reflektion.   (23.9.16, Nachtrag 28.10.2016) Seien wir ehrlich: Wir kennen das Gleichmaß des Alltagstrotts, die Kleinteiligkeit des Tagesgeschäfts, die Monotonie der Rhythmen und Rituale bis hin zum Schmerz des Stumpfsinns. […]

  • 1
  • 2