Tag Archives: Trendwörter

Nach dem kraftvollen Shitstorm siegte dieses Jahr ein unspektakuläreres Wort: Crowdfunding ist der Anglizismus des Jahres 2012. (10.3.2013) Das Wort bezeichnet eine neue Finanzierungsform. Wer eine Idee für ein neues Produkt oder Projekt hat, aber keinen Geldgeber, stellt es im Internet vor und hofft, durch viele Einzelbeiträge die nötige Summe zusammenzubekommen. Eine Art virtueller Klingelbeutel also, […]

In den letzten Wochen taucht vermehrt ein neuer Anglizismus in den Medien auf – das Fracking. Was ist das genau? Gerade heute bin ich auf Spiegel Online wieder drüber gestolpert, wo es sogar zu den Topthemen gehört – s. die rote Leiste in der Bildmitte. Höchste Zeit, kurz festzuhalten, was es damit auf sich hat. […]

Das Adjektiv komplett ist medial auf dem Vormarsch. Wo man es findet, was es bedeutet und welche Alternativen es gibt. Wortgebrauch unterliegt Moden, Wörter liegen im Trend – oder eben auch nicht. Neben dem Adjektiv massiv (wie in massive Kritik, massiver Stellenabbau, massive Gefahren) ist das Adjektiv komplett massiv auf dem Vormarsch. Es verdrängt oder […]

Giffen wurde Wort des Jahres in den USA, befeuert von der wachsenden Popularität auf Tumblr. Wird auch Deutschland bald giffen? (19.12.2012) Heute blicken wir zur Abwechslung über den Tellerrand, und zwar weit nach Westen, in die USA. Dort kürte, vor etwa vier Wochen schon, die Oxford University Press, Herausgeber verlässlicher Wörterbücher, giffen zum Wort des Jahres. […]

Die Wahl zum Wort das Jahres 2012 überrascht: Die Rettungsroutine ist ungeläufig. Die besseren Kandidaten landeten erst auf den Plätzen.  (15.12.2012) Die Gesellschaft für deutsche Sprache hat gewählt: Rettungsroutine ist das Wort des Jahres 2012. Zur Begründung heißt es: Dieses Wort spiegelt nicht nur das . . . dauerhaft aktuelle Thema der instabilen europäischen Wirtschaftslage wider, […]

Yolo, das Jugendwort des Jahres 2012, ist weitgehend unbekannt, so wie auch schon Swag, das Jugendwort 2011. Wie kommt das? Details zur Auswahl. (7.12.2012) Kürzlich wurde das Jugendwort 2012 bekanntgegeben: Yolo – ein Akronym mit der Bedeutung „You only live once“. Das ist der Ergebnis der jährlichen Wahl des Langenscheidt-Verlages. Yolo bedeutet, dass man seine […]

Letztes Jahr bereicherte der Shitstorm das deutsche Vokabular. Jetzt ist auf einmal das Gegenteil dazugekommen – der Candystorm. Wie es zu der Wortschöpfung kam! Claudia Roths Seelenfrieden dürfte wiederhergestellt sein. Nachdem sie bei der Urwahl zur Spitzenkandidatin der Grünen durchfiel, wurde sie anschließend als Parteivorsitzende bestätigt. Im Zusammenhang mit diesen stark schwankenden Wahlergebnissen tauchte aus […]

Es gibt alles, nur wo? In der Unübersichtlichkeit der Netzes brauchen wir kompetente Nutzer, die Informationen finden, bewerten und zusammenstellen – Plädoyer für den Kurator. Jeden Tag sind die Mail-Konten mit Pressemitteilungen und Newslettern voll. Mit dem Lesen komme ich kaum nach, oft bleibt es beim Überfliegen. Dann die Recherche: Sie sind sicher, etwas gelesen […]

Smart kommt mit Macht und erobert die Digitaltechnologie. Eine kurze Liste der wichtigsten Begriffe – mit ebenso kurzer Bedeutungserklärung. (11.9.2012) Wenn ich mir die Eindrücke meines IFA-Besuches vergangene Woche ins Gedächtnis rufe, wenn ich die Pressemitteilungen, Artikel und Interviews dazu lese, wenn ich im Web dazu recherchiere, fällt es mir wie Schuppen von den Augen: Smart […]

Vor der EM unbekannt, nun in aller Munde: Zwei manipulierte Szenen aus Deutschland-Spielen haben den Replay Wipe bekannt gemacht. Wird er Anglizismus des Jahres? (4.7.2012) Noch ist er frisch im öffentlichen Bewusstsein: Dieser hübsche Ausdruck dafür, wie die UEFA-„Weltregie“ während der Fußball-EM ihre ganz eigene Fernsehwirklichkeit geschaffen hat – den „Replay Wipe“. Diese sog. „Wiederholungseinblendung“ […]