Ein Fox-Award in Gold für telekom_life und ein silberner für Destinations by Samsonite – zum Jahresende zieren zwei neue Preise die Wand im Büro.

Fox Award (Urkunde): Die Einbindung der Telekom-Kampagnen gefiel der Jury.

Fox Award (Urkunde): Die Einbindung der Telekom-Kampagnen gefiel der Jury.

Neulich war die Freude groß – telekom_life, das Kundenmagazin der Telekom, hat bei den Fox Awards in Gold in der Kategorie  „Integrierte Konzepte“ gewonnen. Ich betreue das SmartMag für Journal International als einer von zwei Chefredakteuren (und das läuft gut).

Die Auszeichnung ist umso schöner, weil das Projekt eigentlich eine Dauerbaustelle ist, was Nerven kostet, viel Arbeit macht, aber was man nicht sieht (und natürlich auch nicht sehen soll). Hinter den Kulissen wird viel an der Technik geschraubt, u.a. ist telekom_life letztes Jahr voll responsiv geworden.

Hohes Veränderungstempo

Dazu entwickeln wir uns permanent in der Art weiter, wie wir die Storys auswählen und erzählen. Das macht es auch für uns als Macher interessant, denn Routine bleibt aus; keine Ausgabe gleicht der anderen. Wenn ich zurückblicke, wie vor drei Jahren die ersten Ausgaben aussahen, muss ich schmunzeln. Nicht nur, weil das Design so überholt aussieht, sondern auch, weil sich zeigt, wie hoch das Veränderungstempo ist. Einsatz und Aufwand lohnen sich: Der Erfolg von telekom_life zeigt sich nicht nur in einem Preis wie diesem, sondern auch in der Akzeptanz bei den Usern. Das Tracking steigt kontinuierlich steigende Zahlen für Page Impressions und Verweildauer an; die Absprungrate ist legendär niedrig. Der Jury  gefiel die Einbindung der Telekom-Kampagnen und die Social-Media-Anbindung – aus meiner Sicht als Beteiligter Steilvorlagen.

Der Blog Destinations by Samsonite wurde mit einem silbernen Fox Award gewürdigt; ich war an Entwicklung und Start konzeptionell und textlich beteiligt.

Der Fox Award 2014 war nicht der erste Preis für telekom_life. Auch im letzten Jahr waren wir damit schon erfolgreich.

(Note to self: 300. Beitrag)

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.