(25.8.2012) Begriffe und Wendungen wie „modern and full of life“, „Midseason-Sale“, „kidswear“ und „home-style“ kamen bei den Juroren der Wahl zum Sprachpanscher des Jahres 2012 schlecht an – sie verliehen den Preis gestern der Kaufhauskette Karstadt und ihrem neuen Vorstandsvorsitzenden Andrew Jennings.

Seit Jennings das Amt übernommen hat, geht es bei Karstadt denglischer zu, ohne dass sich an der schlechten Geschäftslage etwas geändert hätte. (Was keinen Einfluss auf die Entscheidung hatte, aber ein Beleg für die These ist, dass der sprachlich verkleidete Versuch einer internationalen Ausrichtung allein nicht viel bringt.)

Zweiter wurde ProSiebenSat.1 für allerlei denglisch betitelte Produktionen („Stock Car Crash Challenge“, „Red Nose Day“ „Old Ass Bastards“), allen voran wohl „The Voice of Germany“, aber auch „Germany’s Next Top Model“ darf noch dazu gezählt werden. Schaut man in die Sendungsliste, findet man tatsächlich kaum einen deutschen Titel, wobei die vielen US-Serien diesen Eindruck verstärken. Was man einräumen muss: „Die Stimme Deutschlands“ oder „Das nächste deutsche Topmodell“ hätten als Titel auch nicht gerade geprickelt.

Die Bronzegewinnerin war mir bisher nicht geläufig, es ist Angelika Niebler, die Vorsitzende der CSU-Frauenunion, die für den Titel ihrer Veranstaltungsreihe „Lounge in the City“ prämiert wurde. Für alle, denen diese Abende bisher verborgen geblieben sind: Es handelt sich um, Achtung, eine Ladies After Work Party. Schön!

Ich bin nicht so streng wie der Verein für deutsche Sprache, der die Wahl veranstaltet, und habe schon selbst nach Kräften gedenglischt. In, Achtung, Meetings ist es als Branchenjargon de facto Standard (und es ist undenkbar geworden, Besprechung oder gar Sitzung zu sagen). Gleichzeitig bemerke ich, dass meine Blog-Beiträge über denglische Werbeslogans zu den meistgeklickten gehören – womöglich, weil Unklarheit wegen der deutschen Bedeutung herrscht. Oder die Leute sich gern darüber lustig machen. Hier geht’s zum Spitzenreiter und zu seinem hartnäckigen Verfolger.

Zur Originalmeldung des Vereins für deutsche Sprache. Über den Sieger des letzten Jahres habe ich hier gebloggt.

One Response to Sprachpanscher 2012: Karstadt
  1. […] den Sprachpanscher-Preis habe ich zuletzt 2012 berichtet, als ihn Karstadt […]


[top]

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Ähnliche Beiträge