(1.10.2012)

„Qualität kommt nicht aus Dam Ping“

lautet der Slogan der aktuellen Anzeigen- und Plakatkampagne des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks.

Wahrscheinlich erzählt man dieses Wortspiel auf deutschen Baustellen schon seit ein paar Jahren, bis es eine Agentur dann aufgeschnappt hat. Natürlich nicht: Eine Agentur wie Scholz & Friends kommt darauf selbst.

Ich finde den Seitenhieb auf chinesische Billigangebote so witzisch, dass ich ihn zum Headline-Liebling im September küren möchte. Und ich finde den Slogan mutig, weil er bestimmt als Provokation verstanden wird; er hätte in Gremien und Kompromissen versanden können, wurde aber zum Tag des Handwerks veröffentlicht.

Über die Copy kann man diskutieren, sie ist im Ton nahezu witzlos, bemüht sich, eine Verbindung zum Slogan zu halten, und ist argumentativ angreifbar – hoffentlich stimmt auch alles, was da behauptet wird:

Dam Ping ist nicht nur geografisch meilenweit von Deutschland entfernt. Auch was innovative Handwerksleistung angeht, liegen Welten dazwischen. Denn statt auf billige Massenproduktion setzen wir auf exzellente Qualität. Dafür sorgen eine solide Ausbildung, strenge Standards und moderne Fertigungsmethoden. So liefern die über 5 Millionen deutschen Handwerker, was am Ende wirklich zählt: Perfektion zu fairen Preisen.

Der Headline-Liebling August.

2 Responses to Waren Sie schon in Dam Ping? (September-Liebling)
  1. […] hier die Lieblinge vom September. Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Werbung abgelegt und mit 2012, Claim, Headline, […]

  2. […] seinem selbstironischen, doppeldeutigen Witz. Mehr Wortspiele gefällig? Kennen Sie schon Dam Ping? Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Werbung abgelegt und mit 2013, Claim, Slogan, Wortspiele […]


[top]

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Ähnliche Beiträge