(24.11.2012) Bevor ich die besten Schlagzeilen 2012 des Vereins für deutsche Sprache kommentiere, will ich noch rasch meine Lieblinge vom letzten Monat posten.

Nach wie vor gilt in der Presse: Ein Wortspiel jagt das andere. Eins sei herausgehoben:

Darfs ein bisschen Er sein?

fragte die Titelzeile des SZ-Magazins (#41) auf dem „Männerheft“ vom 12.10.2012. Hübsch!

Werblich hat mir der Claim der aktuellen IKEA-Plakatkampagne gut gefallen:

Das trägt man jetzt in Schweden. Nach Hause.

Hier wird schön mit der Doppelbedeutung von tragen (Kleidung vs. Möbel) gespielt. Das hat Witz und passt auch perfekt zum freundlich-unkomplizierten IKEA-Image. Hier nochmal im Bild:

IKEA-Plakat (in München): Witz und Sinn

 

Und hier der Liebling vom September.

One Response to Die Headline-Lieblinge im Oktober
  1. […] interessieren Sie die Lieblinge des letzten Monats? Oder die besten Schlagzeilen 2012. Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Trends abgelegt und […]


[top]

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Ähnliche Beiträge