Werbung

02Mrz 2012

Wer sich unter der Kreation von Produktnamen vorstellt, wie sich hochkarätige Experten in langen Meetings den Kopf zerbrechen, liegt falsch: Ille Körperpflegeprodukte zeigen, dass in der Praxis Humor und Auszubildende zum Zuge kommen. (2.3.2012) Hotels stellen an Waschbecken und in Duschkabinen Flüssigseife und Duschgel bereit, damit sich ihre Gäste auf Anhieb wohlfühlen. Wer schon mal die klebrige Soße […]

02Feb 2012

Wie McDonalds der SMS eine neue Bedeutung gibt, ist ein gutes Beispiel für kreativen Umgang mit Akronymen, ein intelligentes Konzept und ein witziges Wortspiel. (2.2.2012) Neues von meiner Lieblingslitfaßsäule! Mir gefällt immer noch, wie McDonalds in seiner Plakatkampagne letzten Herbst dem Akronym SMS eine neue Bedeutung gab: So wurde aus dem Short Message Service die […]

28Jan 2012

(28.1.2012) Gut gemeint ist nicht immer gut gemacht – das bewahrheitet sich an diesem Plakat der Ärztegemeinschaft Cutaris, die Haut-, Venen- und Laserbehandlung anbietet, in einer Münchner U-Bahn-Station (s. Bild). Manche lateinischen Redewendungen sind so bekannt, dass man darauf vertrauen darf, sie seien allgemein verständlich. Errare humanum est, vielleicht, oder alea iacta est. Dass Irren menschlich ist oder die Würfel […]

21Jan 2012

(21.1.2012) Das Deutsche erlaubt eine sehr flexible Stellung der Worte im Satz, zum Beispiel darf man Subjekt und Objekt vertauschen. Normalerweise steht das Subjekt vor dem Objekt, doch manchmal, etwa wenn das Objekt besonders betont werden soll, wird es vorgezogen. Das weiß der Leser allerdings nicht gleich, er erwartet das Subjekt vorn – und das […]

10Jan 2012

(10.1.2012) Neulich entdeckte ich an meiner Lieblingslitfaßsäule dieses Plakat des Wanderschuh-Herstellers Timberland mit dem Slogan: Repels water. Embraces the earth. Timberland beweist Mut zur Lücke und langen Atem, denn Englisch auf diesem Spezialistenniveau ist nicht jedermann geläufig. Es dürfte dauern, bis sich der exotische Slogan durchgesetzt hat. Englische Werbesprüche bergen nicht selten Risiken. Anders als bei […]

06Jan 2012

Im Namen des CD und eines fragwürdigen Konzepts vergeht sich die ARD in einer Anzeigenkampagne an der Groß- und Kleinschreibung. Was gewinnt sie dadurch? (6.1.2012) Eine CI ist wichtig, ein CD auch – sie helfen vielteiligen, großen Organen zu einem einheitlichen Erscheinungsbild, das die Kunden leicht wiedererkennen können. Seine konsequente Anwendung ist auch wichtig, doch […]

19Dez 2011

Toll, wenn man ein bekanntes Ross vor seinen Karren spannen kann. Nur muss der Reiter es benennen. Über Risiken und Nebenwirkungen der Werbung mit Celebritys. (19.12.2011) Wussten Sie, dass U2-Sänger Bono für Vuitton wirbt? Ich auch nicht, bis ich vor kurzem diese Anzeige sah – s. Bild. Ist er’s oder ist er’s nicht? Ich stutzte, weil […]

12Dez 2011

(12.12.2011, Nachtrag 23.12.2016) Ich hatte mir vorgenommen, nicht über Rechtschreibfehler im Einzelhandel zu bloggen – Schadenfreude ist billig, die überlasse ich gern Spezialisten (Nachtrag: inzwischen auf Facebook). Aber dieses Schild vor einem Schuhgeschäft in der Münchner Innenstadt, das ich am Wochenende bei Weihnachtseinkäufen entdeckte, hat mich kurzfristig bewogen, eine Ausnahme zu machen. Reduzierte Einzellpaare wurden da nämlich […]

29Nov 2011

(29.11.2011) In der Münchner Hans-Sachs-Straße hat ein Blumengeschäft sein Schaufenster prächtig vorweihnachtlich geschmückt (s. Bild).  Die Aufschrift auf der Markise verspricht: Aus Leidenschaft am Schönen . . . Die Nische für ein anspruchsvolles Blumengeschäft ist klein, aber in dieser hedonistischen Gegend Münchens am ehesten tragfähig. Allerdings machte mich die Präposition am gleich stutzig, als ich dran vorbeikam. […]