Rechtschreibung

07Mrz 2012

Weitreichend, tiefgehend, gutaussehend – wie steigert man diese zusammengesetzten Adjektive? Weiterreichend oder weitreichender, tief gehender oder tiefer gehend, besser aussehend oder gut aussehender? (7.3.2012) Meine geschätzte Kollegin Sandra Schwartz bloggte kürzlich zu dieser Frage. Sie zitiert den Duden: „Als Grundregel gilt, dass bei adjektivischen Fügungen und entsprechenden Komposita immer nur ein Bestandteil gesteigert wird.“ Schon 2003 hatte Bastian Sick für […]

17Jan 2012

(17.1.2012, Nachtrag 30.1.2012) Die Autorin Sybille Berg schrieb unlängst auf Spiegel Online unter der Überschrift „Schleudertrauma des Geistes“ über das große Thema dieser Tage, Burn-out, darunter diesen Satz: Der Burnout meint etwas wie: Ich arbeite zu viel, ich bin traurig weil ich die Sinnlosigkeit meiner Tätigkeit und meines Lebens begriffen habe. Ich möchte nicht den Inhalt […]

14Jan 2012

(14.1.2012) Heute machen wir einen kleinen Test. Sagen Sie mal der Lastkraftwagen. Gut, danke! Und jetzt bilden Sie den Plural und sagen die Lastkraftwagen. Haben Sie irgendwo ein s gesehen? Nein? Danke. Zweite Frage: Sagen Sie der Personal Computer. Danke. Und im Plural, bitte: die Personal Computer. Haben Sie ein s bemerkt? Ich auch nicht. […]

06Jan 2012

Im Namen des CD und eines fragwürdigen Konzepts vergeht sich die ARD in einer Anzeigenkampagne an der Groß- und Kleinschreibung. Was gewinnt sie dadurch? (6.1.2012) Eine CI ist wichtig, ein CD auch – sie helfen vielteiligen, großen Organen zu einem einheitlichen Erscheinungsbild, das die Kunden leicht wiedererkennen können. Seine konsequente Anwendung ist auch wichtig, doch […]

12Dez 2011

(12.12.2011, Nachtrag 23.12.2016) Ich hatte mir vorgenommen, nicht über Rechtschreibfehler im Einzelhandel zu bloggen – Schadenfreude ist billig, die überlasse ich gern Spezialisten (Nachtrag: inzwischen auf Facebook). Aber dieses Schild vor einem Schuhgeschäft in der Münchner Innenstadt, das ich am Wochenende bei Weihnachtseinkäufen entdeckte, hat mich kurzfristig bewogen, eine Ausnahme zu machen. Reduzierte Einzellpaare wurden da nämlich […]

29Nov 2011

(29.11.2011) In der Münchner Hans-Sachs-Straße hat ein Blumengeschäft sein Schaufenster prächtig vorweihnachtlich geschmückt (s. Bild).  Die Aufschrift auf der Markise verspricht: Aus Leidenschaft am Schönen . . . Die Nische für ein anspruchsvolles Blumengeschäft ist klein, aber in dieser hedonistischen Gegend Münchens am ehesten tragfähig. Allerdings machte mich die Präposition am gleich stutzig, als ich dran vorbeikam. […]

24Nov 2011

(24.11.2011) Vor ein paar Wochen veröffentlichte ich hier den ersten Teil der kurzen Liste unvermeidlicher Adjektive. In ihr hatte ich Adjektive zusammengestellt, die nur in Verbindung mit bestimmten Hauptworten auftauchen – und sonst gar nicht. Am Ende des Beitrages bat ich um Zusendung weiterer Vorschläge. Ich schrieb (in der ursprünglichen Fassung): „Schicken Sie mir ein […]

24Aug 2011

Schreibt man Hitzefrei oder hitzefrei? Wenn in einem Artikel beide Schreibweisen auftauchen, war es entweder sehr heiß in der Redaktion – oder beides ist möglich. Wenn Süddeutschland wie jetzt über Rekordhitze stöhnt, werden Schule und Arbeit schnell zur Qual – und die Forderung nach Hitzefrei zu einem medialen Thema. Die Süddeutsche Zeitung griff die rechtlichen […]