Sie sprechen von einer Grippe-Epidemie? Und wundern sich allabendlich über die Pandemie in den Nachrichten? Ich mich auch. Hier die Erklärung.

Pandemie ist größer

Pandemie-Meldung der Tagesschau: Sagen Sie Auswanderer zu mir. (Bildschirmfoto)

Ich wollte nicht zuviel über Corona machen, doch es hinterlässt eben auch mediale Spuren.

Sicher ist es Ihnen auch schon aufgefallen. Die schnelle, flächendeckende Verbreitung einer Krankheit nennen Sie Epidemie, doch in den Medien ist demgegenüber von einer Pandemie die Rede, z.B. hier auf Meedia, hier auf Tagesschau.de, hier in der Süddeutschen, um nur drei von endlos vielen Beispielen zu nennen.

Woran liegt das? Im steten Bestreben um Aufklärung und Weiterbildung versuche ich heute, Licht ins Dunkel der Begriffe zu bringen.

Schritt 1: Analysieren wir die Situation. Wie ist die Epidemie definiert? Der Duden sagt, es handele sich um eine

zeitlich und örtlich in besonders starkem Maß auftretende, ansteckende Massenerkrankung, Seuche.

Was versteht man beim Duden unter Pandemie? Das ist eine

sich weit ausbreitende, ganze Landstriche, Länder erfassende Seuche; Epidemie großen Ausmaßes

Pandemie oder Epidemie – der Unterschied

Schritt 2: Identifizieren wir das Problem! Sie sehen: Size matters. Es liegt an der geografischen Ver- oder Ausbreitung. Die Pandemie ist größer als die Epidemie. Das erklärt auch, warum Ihnen die Epidemie geläufiger ist: Sie kommt häufiger vor, weil Krankheiten sich nur selten so weit verbreiten wie das Corona-Virus.

Wenn Sie jetzt nach dem Warum fragen, im Sinne von: Warum bezeichnet die Vorsilbe Pan- etwas Großes?, hält auch hier der Duden wertvolle Informationen für uns bereit: Pan- stammt aus dem Griechischen und steht für ganz, all, jeder. Epi-, sagt der Duden, stammt ebenfalls von den alten Griechen und heißt (in unserem Fall) über – hin.

Schritt 3: Und lösen wir es! Im Sinne der Fragestellung gibt es also kein richtig oder falsch, sondern ein sowohl also auch. Sagen Sie Epidemie, wenn die nächste Masern- oder Grippewelle kommt, und bleiben Sie in Bezug auf Corona bei der Pandemie, auch wenn es ungewohnt klingt. Misstrauen Sie schließlich in diesem Fall nicht den Medien: Sie machen es richtig.

One Response to Pandemie oder Epidemie – was ist richtig?
  1. […] einer ernsthafteren Betrachtung hat uns die Corona-Pandemie auch ein paar neue Wörter gebracht, die sich medial verbreitet und verfestigt haben, allen voran […]


[top]

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.