Warum der President eines Unternehmens kein Präsident, sondern ein Vorstandssitzender ist. Tatort Tagesschau!

Jim Hackett ist kein Präsident.

Präsident Ford: Wurde Trump abgesetzt? (Bildschirmfoto)

Ich überschreibe den heutigen Eintrag mit dem Titel eines uralten Liedes von Extrabreit, das mir dabei einfällt. Die Älteren erinnen sich vielleicht noch – die NDW. Ich widme ihn unseren fabelhaften öffentlich-rechtlichen Medien, in denen die Redaktionsmitglieder traumhaft Englisch sprechen, fließend, versteht sich, nach Praktika und Auslandssemestern, oder doch verhandlungssicher, wenn Grundkenntnisse vorhanden sind.

Journalisten kokettieren gern damit, nicht mit Zahlen zu können. Wozu auch? Sind ja was Banales, Klares, Kaltes. Verbunden damit ist häufig eine Abneigung gegen Wirtschaft. Schon wieder banal, nichts Schöngeistiges, und auch irgendwie anrüchig. weil da Geld verdient wird, und Geld, zumindest aus deutscher Sicht, schmutzig ist, obwohl man schon im alten Rom wusste, dass Geld nicht stinkt.

Der Vorstandsvorsitzende und der Präsident

Dies vorausgeschickt, verstehen Sie vermutlich das Thema des heutigen Beitrages besser. Am Freitag nämlich wurde in der Tagesschau über die groß angelegte Zusammenarbeit zwischen VW und Ford bei Elektromobilität und autonomem Fahren berichtet. Im Filmbericht dann O-Töne der Herren Diess und Hackett. Wie immer bei der Tagesschau werden die Inserts ohne Punkt und Komma eingeblendet. Bei Diess ist der Titel noch richtig gewählt: Vorstandsvorsitzender.

Jim Hackett dagegen grüßt als Präsident. Tja, da haben Sie sie materialisiert – die Abneigung gegen Wirtschaft, die Unkenntnis der Strukturen, das brave Langenscheid-Englisch. Wenn Sie bei Ford auf die Seite schauen, grüßt Hackett als President. Was macht der gewissenhafte, aber ahnungslose deutsche TV-Journalist im Deutschen daraus? Einen Präsidenten. Liegt ja auch nahe! Klingt verdächtig ähnlich. Müsste also stimmen. Ist aber ein falscher Freund.

Was ist der Unterschied zwischen Präsident und Vorstandsvorsitzenden?

Präsidenten finden Sie bei

  • Vereinen,
  • Staaten und
  • Gerichten,

nicht aber in der Wirtschaft. Aktiengesellschaften wie VW und Ford haben einen Vorstand, der von einem Sprecher oder Vorsitzenden geleitet wird. Der Unterschied zwischen diesen beiden besteht darin, dass der Sprecher ein Primus inter Pares ist, also nur spricht, ohne mehr Befugnisse zu haben. Der Vorsitzende dagegen fungiert als Firmenchef.

Bei Ford kommt erschwerend hinzu, dass es neben Hackett noch einen Chairman of the Board gibt. Wie unterscheiden sich diese beiden? Ganz einfach: The President runs the business, and the Chairman runs the board. Heimatsprachlich für die Journos: Der Vorstandsvorsitzende führt die Geschäfte, der Vorsitzende den Vorstand.

Aber warum sich mit lästigen Details beschäftigen, wenn man auch einfach nur Präsident schreiben kann? Ganz abgegesehen davon, dass die Schreibung der Tagesschau so aussieht, also würde in der zweiten Zeile ein neuer Name mit Titel eingeblendet. (Präsident Ford) Wie schon angedeutet, ein Komma wirkt manchmal wunder: Präsident, Ford. bzw. Vorstandsvorsitzender, Ford.

Dass es sich beim Vizepräsidenten nicht anders verhält, habe ich schon in einem meiner ersten Beiträge beklagt.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.