Überlegungen zu Namens-Funden im Hamburger Einzelhandel.

 

Hamburger Geschäfte: Blumenmehr . . .

Hamburger Geschäfte: Blumenmehr . . .

Bei einem Besuch in Hamburg bemerkte ich kürzlich im Vorbeigehen einige  überraschende Geschäftsnamen. Blumenmehr etwa nannte sich ein Blumengeschäft. Das Wortspiel en vogue sind, zeigt sich jetzt auch in diesem Genre. Wenn es allerdings nur darin besteht, einen einzigen Buchstaben auszutauschen, sieht es eher wie ein Schreibfehler aus. Zumal dann, wenn sich aus dem getauschten Buchstaben kein weiterer Sinn ergibt – außer dem, dass jemand verkrampft-originell anders sein und Aufmerksamkeit schaffen wollte. Denn was sagt uns Blumenmehr? Eine Variante auf das abgegriffene Blumen und mehr? Warum eigentlich nicht das ursprüngliche Blumenmeer – ein schönes, klares Bild, das die gehobene Kundschaft in Eppendorf mit seiner üppigen Sinnlichkeit womöglich direkter angesprochen hätte, denn auch die Konfusion durch die eigenwillige Schreibung bliebe der geschätzten Klientel erspart.

. . . stattmitte . . .

. . . stattmitte . . .

Um die Ecke kam ich an einem Bekleidungsgeschäft namens Stattmitte vorbei. Mein Erstaunen über diesen Namen war noch deutlich größer als im vorigen Fall. Statt Mitte hätte ich weit hergeholt gefunden, aber im Sinne von jenseits des Mainstreams oder anders als mittelmäßig noch nachvollziehbar. Was aber signalisiert mir Stattmitte fünf Kilometer entfernt von der Stadtmitte – außer kreative Verzweiflung?

. . . stories! (2. von unten).

. . . stories! (2. von unten).

Und dann, nur hundert Meter weiter auf der anderen Straßenseite, lag schließlich die Buchhandlung stories!, ein Geschäftsname, den ich auf Anhieb sehr generisch fand. Sie können sich meine Verblüffung kaum vorstellen, als ich ihn googelte – Platz 2 in der Trefferliste. Wow – vorbildlich optimiert. Bleibt die Frage, ob man mit stories! automatisch eine Buchhandlung in Verbindung bringt?

Und hier ein Beispiel für eine gelungene Namenswahl.

3 Responses to Mehresrauschen an der Elbe
  1. Hallo Herr Bargmann,

    auch bei uns hier haben wir ein “Blütenmehr” – was ich während meiner Schulzeit immer äußerst verwirrend fand.

    Davon abgesehen wollte ich nur kurz sagen: Sehr schönes neues Website-Design! :-)

    Viele Grüße
    Sandra Schwarz

    • Vielen Dank, Frau Schwarz, freut mich, wenn es Ihnen gefällt. Die letzten Umbauarbeiten haben eine kleine Verzögerung in der Beantwortung Ihres Kommentars mit sich gebracht.


[top]

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Ähnliche Beiträge