Wir stammeln uns ein Ferienhaus – was man so alles lesen darf, wenn man im Netz ein Urlaubsdomizil buchen möchte. Natürlich versteht man etwas, irgendwie – doch eine Visitenkarte wie diese hier macht alles andere als einen guten Eindruck!

Website-Ferienwohnung-Slowenien

Ferienhausbeschreibung (Ausriss): „Super matschiges Sofa“

Unlängst wies mich ein Freund auf die Website fewo-direkt.de hin. Dort werden Ferienwohnungen vermietet, und die Texte einiger angebotener Objekte sind offenbar selbstgezimmert. Preisfrage: Hat der Google-Translator zugeschlagen – oder radebrechte ein deutschstämmiger Slowene? Lassen Sie sich diese Beschreibung eines Abgeschieden Landhaus mit Blick zum Sterben (vgl. Abb.) auf der Zunge zergehen:

Wie bei allen unseren Ferienunterkünften haben wir dafür gesorgt, das Retreat ist nicht nur erträglich für eine Woche, aber ein fantastisches Ferienhaus werden Sie sterben, um zurück zu kommen. Im Wohnzimmer gibt es die Kame ka Pe – eine traditionelle, Fliesenboden slowenischen Herd – was sicher das Haus ist schön und gemütlich im Winter und die beiden zu Fuß Steinmauern halten es kühl im Sommer macht. Ein super matschig Sofa, zwei Meter breiten Bett und die moderne Küche und Bad bedeuten Sie den Komfort von zu Hause zu haben, während das Fehlen eines TV, Radio und Telefon bedeutet, dass Sie über all die Dinge, die Sie haben zu viel vergessen mit einmal erhalten Sie hier. Lassen Sie Ihr Handy an, wenn Sie müssen, aber mal ehrlich, würden wir nicht empfehlen. (Psst: es ist ein iPod-Dock aber – gute Musik, die wir brauchen)

Paradox: Es funktioniert und ein Eindruck entsteht . . .

Sie meinen, das sei eine Zumutung? Ach kommen Sie, haben Sie sich nicht so! Ist doch witzig. Ich bin jedenfalls zum Sterben bereit, ohne dagewesen zu sein – so schön ist allein der Text. Fast schon paradox: Es funktioniert. Ein diffuses Bild formt sich – trotz aller Merkwürdigkeiten und kruder Formulierungen. Ich finde im Detail das matschige Sofa am besten – da möchte man sich reinlegen und wohlfühlen, oder? Aber das ist noch nicht alles:

The Retreat liegt in einer wirklich idyllischen ländlichen Urlaubsort. Schritt aus der Tür und Sie können rechts auf die Picknick-Tisch oder links, um einige der besten Bergwandern im Land zu bieten hat. Von der Hütte kann man wandern geradeaus bis in die umliegenden Alpen mit Blick auf die atemberaubende So? ein Tal. Die Ansichten machen es lohnt sich sogar für die meisten bestimmt Couch-Potatoes. Wenn man beim Wandern ist nicht Ihr Ding, können Sie faulenzen auf der Wiese draußen oder drinnen faulenzen mit einem der abgegriffenen Bücher auf dem Regal, blättern Sie durch ein Magazin oder zwei oder sich über einige wichtige dösen. Wenn Sie fühlen sich ein wenig zu faul, die so beginnen? ein Fluss bietet Europas spektakulärste Wildwasser-Rafting und Kajak fahren, oder Sie können in bis Kobarid oder Tolmin Kopf zum Kaffee greifen und strecken Sie Ihre Beine unter dem Tisch.

. . . aber dieser Eindruck könnte viel besser sein

Oh, es gibt abgegriffene Bücher? Und was man nicht alles machen kann: faulenzen, dösen – oder die Beine unter dem Tisch strecken! Kennen Sie Kobarid? Oder den Tolmin-Kopf? Was ist eine So? Und zwischen all dem dann das neudeutsche Retreat oder Couch-Potato – mit Bindestrich!

Es fällt mir schwer zu glauben, dass ein Haus, das so angeboten wird, vermietet wird, aber Tatsache ist: Ausweislich der Webseite ist es bis September fast durchgehend gebucht. Wahrscheinlich helfen die Bilder. Doch was einen da vor Ort erwartet, könnte auch ein Fiasko sein. Der Zweck heiligt bekanntlich die Mittel, aber ein professioneller Text hätte den Eindruck von Haus und Vermieter eindeutig verbessert. So entstehen Zweifel an Seriosität und Angebotsgüte, die sich leicht vermeiden lassen hätten. Und Urlaubsvorfreude lässt sich noch ganz anders wecken – vor allem wenn das Haus wirklich hält, was es verspricht.

3 Responses to Was Urlauber erwartet (1): Ein matschiges Sofa
  1. Danke! Unglaublich, aber wahr: Es ist mir ein Bedürfnis. 😉

  2. […] Bargmann Aug09Was Urlauber erwartet (2): Ansteckbare Herzensgüte! Nicht nur bei der Buchung können sich Urlauber sprachlich auf einiges gefasst machen – auch unterwegs kann der […]

  3. […] nur bei der Buchung können sich Urlauber sprachlich auf einiges gefasst machen – auch unterwegs kann der […]


[top]

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Ähnliche Beiträge