Nichts ist peinlicher, als wenn sich Erwachsene der Jugendsprache befleißigen – und doch ist es immer wieder aufschlussreich, wie sich die Kids ausdrücken. Jetzt wurde das Jugendwort des Jahres 2010 gewählt.

(2.12.2010) Der Sieger heißt Niveaulimbo – und ist stellvertretend für den bildhaft-saftigen Humor der ausgezeichneten Wörter. Was damit gemeint ist – und welche Begriffe auf den Plätzen landeten.

1. Niveaulimbo: Ständig sinkendes Niveau, seien es aus dem Ruder laufende Partys oder sinnlose Gespräche.

2. Arschfax: Ein Unterhosenetikett, das hinten aus der Hose hängt.

3. Egosurfen: Seinen eigenen Namen in Internet-Suchmaschinen eingeben. Nicht neu, aber wegen der immer noch zunehmenden Popularität von Facebook und Twitter weiter aktuell.

4. Speckbarbie: Ein aufgetakeltes Mädchen in viel zu enger Kleidung.

5. n1, nice one:  „Gut gemacht, geile Aktion!“ Beim Chatten oder Simsen häufig benutzter Ausdruck.

Die siebenköpfige  Jury des Wettbewerbs, den der Langenscheidt-Verlag organisierte, bestand aus Journalisten und Schülern im Alter von 14 bis 17 Jahren. Gesucht wurden besonders originelle Wörter: möglichst neu, mit aktuellen Bezügen zu gesellschaftlich relevanten Themen und Bedeutung für Jugendliche.

In die engere Wahl kamen auch „Klappkaribik“ (Sonnenbank), „eskalieren“ (exzessiv feiern) oder „Hochleistungs-Chiller“ (extrem faule Person). Pikant: Bei den Kids war die Speckbarbie vorn, doch weil der Begriff zu abwertend war, konnte er sich nicht durchsetzen.

Die Wahl läuft seit 2008. Im ersten Jahr machte die „Gammelfleischparty“ als Bezeichnung für Ü-30-Partys das Rennen, 2009 gewann „hartzen“ für „arbeitslos sein“ oder „rumhängen“.

6 Responses to Niveaulimbo schlägt Arschfax: Das Jugendwort 2010
  1. […] geht’s zur Original-Gewinnerliste , und so lief die Wahl 2010. Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Nachrichten, Trends abgelegt und mit 2011, Jugendwort des […]

  2. […] hartzen und guttenbergen ist wulffen das dritte Verb in relativ kurzer Folge, das auf einen Politiker oder […]

  3. […] meine Einträge zu den Ergebnissen von 2011 und 2010. Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Nachrichten abgelegt und mit 2012, Jugendwort des Jahres, […]

  4. […] hartzen, guttenbergen und riestern ist wulffen das vierte Verb in relativ kurzer Folge, das auf einen […]

  5. […] 2.Dezember 2010 ging hier mit dem Eintrag zu Niveaulimbo schlägt Arschfax das Licht an und ich begann, über die Sprache, ihre Anwendung und Entwicklung in Medien zu […]

  6. […] Abgesehen davon, dass der Blog schon seit 2007 am Netz ist (und damit länger als dieser Blog, der 2010 startete), schienen mir vor allem die Handreichungen für Neublogger hilfreich – schaun Sie […]


[top]

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Ähnliche Beiträge